Die „Eingeweihten“ kennen seit langem die Vorzüge der verschwiegenen Bucht von S‘Estanyol, die himmlische Ruhe und die Schönheit dieses herrlichen Ortes gleich neben dem Dorf Jesus: Seit langem das bestgehütete Geheimnis der Insel. Ein Geheimtipp wird die Bucht aber nun bald nicht mehr sein, denn aus dem kleinen Chiringuito ist die strahlende Schönheit Cala Bonita entwachsen, ein neuer Treffpunkt, der ohne viel Tamtam und ohne roten Teppich eröffnet hat, und der bereits jetzt von sich reden macht. Gastronomie der Spitzenklasse an einem der schönsten Plätze der Insel.

Die treibende Kraft hinter dieser eleganten neuen Destination ist ein Team aus Inhabern und Chefköchen, die globale Einflüsse vereinen. Eine internationale Truppe aus Australien, Hong Kong und Südafrika, die bereits auf der ganzen Welt gearbeitet, und während dieser Zeit seine  bereits vorhandenen Talente noch weiter verfeinert hat. Diese vereinten Fähigkeiten konzentrieren sich jetzt auf ein kleines Stück Ibiza – ein Paradies auf der Insel. Ibiza Style sprach mit Mike, einem der Partner, der den gemeinsamen Nenner der unterschiedlichen Persönlichkeiten nennt: Einen Platz im Leben finden, wo man wahre, ursprüngliche Natur, gute Weine und gutes Essen genießen kann.

Die Firmenphilosophie , so erklärt er uns, beinhaltet den Respekt vor der Umwelt und der natürlichen Schönheit, die Nutzung lokaler Produkte und Talente, wie zum Beispiel die Zusammenarbeit mit dem ibizenkischen Tischler, der die Tische für das Restaurant gefertigt hat oder den hiesigen Gin-Produzenten, der seinen feinen LAW-Gin mit den duftenden Kräutern Ibizas anreichert. Alles was in der Küche zubereitet wird, ist hausgemacht, wie zum Beispiel das Pinien-Öl:  Ein morgendlicher Gang in den Wald ist Pflicht, um die Nadeln zu sammeln, aber auch wilder Fenchel und Rosmarin finden sich dann im Körbchen der Köche. Der frischgefangene Wolfsbarsch badet über Nacht im Meerwasser, ehe er am nächsten Tag auf den Grill kommt, das Salz des Meeres sorgt für ein unvergleichliches Aroma und eine schöne rauchige Salzkruste. Dekoriert mit wilden Fenchelblumen… ein Gedicht. Die Liste der schmackhaften Gerichte liest sich wie ein kulinarisches Essay und verführt schon beim Studieren – unbedingt probieren.

Mike verdeutlicht, dass es ihm und seinem Team vor allen Dingen um Respekt geht, dass dieser gleichermaßen Einheimischen als auch ausländischen Gästen entgegengebracht wird und diesen Ort so zu einer Oase macht. Die Dekoration ist einfach, natürlich und bezaubernd bescheiden. Es vermischen sich afrikanische und marokkanische Einflüsse dezent mit dem schnörkellosen Stil des alten Chiringuito. Mike und seine Geschäftspartnerin Karen haben lange auf der ganzen Insel gesucht und fühlten sich immer wieder von S’Estanyol angezogen. Die Umgebung mit den vielen Kräutern und die schiere Schönheit der Bucht gaben schließlich den Ausschlag.

Jeder Gast ist herzlich willkommen und kann selbst entscheiden, ob er lieber im schattigen Restaurantbereich dinieren oder auf den stylischen Sonnenbetten sein Essen genießen möchte, alles zu sehr fairen Preisen, für jeden Geldbeutel erschwinglich. Mike erklärt uns, dass dies eine bewusste Entscheidung war. Die Gäste sollen das fabelhafte Essen und die idyllische Lage genießen und nicht kommen, weil es ein exklusiver Ort ist.

Also, wenn Sie das nächste Mal nach einen feinen Restaurant Ausschau halten, das den wahren Ibiza Style verkörpert, dann wählen Sie Cala Bonita, hier trifft Leidenschaft auf Exzellenz.

Cala Bonita

Playa de S’Estanyol
+34 605 450 592