STYLE Society

BE PART OF IT!

16. July 2011 | 15:38
Das WHITE ISLAND PROJECT Ibiza-Japan ist eine Charity-Iniative für die von der Tsunami-Welle und ihren Folgen betroffenen Menschen in Japan. Die immer noch bestehende große nukleare Bedrohung sollte uns allen zu denken geben. Sie kann uns selbst in ähnlicher Weise jeden Tag überall auf der Welt treffen. Mit dieser Initiative werden Zeichen globaler Solidarität gesetzt. Der Fotograf und Aktionskünstler Tom Leather und IBIZA STYLE Herausgeber Jürgen Bushe hatten gemeinsam die Idee zu diesem Projekt. Denn Weiß ist die Farbe der Trauer in Japan und gleichzeitig die symbolische Farbe der Insel Ibiza. Beide – Japan und Ibiza - sind Inseln. Glaubt man den Prophezeiungen von Nostradamus, so ist Ibiza der letzte Zufluchtsort der Menschheit vor einem atomaren Desaster.
In einer mehrwöchigen Aktion wurde für das Projekt an zahlreichen emblematischen Locations der Insel fotografiert. Ein Highlight dieses Foto Shoots fand im Atelier des bekannten spanischen Malers Antonio Villanueva statt. Hier sind die ersten Werke dieser Serie sowohl fotografisch wie auch malerisch in künstlerischer Zusammenarbeit entstanden. Die Geschichte dieses Projekts wurde in einer Videodokumentation festgehalten. Die während dieser Zeit entstandenen Werke – Fotos wie auch Gemälde – sind vom 18. bis 23. Juli im Blue Marlin Ibiza in der Cala Jondal zu besichtigen. Am 23. Juli werden einzigartige Bonsais diese Ausstellung ergänzen. Wer an diesem Tag das Projekt unterstützen möchte, kann eine der VIP Lounges (max. 10 Personen, Essen und Getränke inklusive) reservieren. Preise auf Anfrage. 50% des Preises gehen auf das Spendenkonto.

Am 23. Juli ab 18 Uhr beginnt das Charity Event. Hier einige Programmpunkte:

Dank der Zusammenarbeit mit Pioneer-DJ wird die japanische DJane Hideyo Blackmoon an den Turntables stehen - und aus Dänemark kommen als Gäste das DJ Duo Toomanylefthands. Tänzerinnen und Tänzer des japanischen Kulturvereins zeigen kunstvolle Darbietungen wie Wabi-Sabi und Butoh, alte japanische Kimonos und wertvolle Keramiken im japanischen Stil der Künstlerin marAmar. Die Auktionatorin Zoe Mette Christensen wird diese Keramiken, die Fotos von Tom Leather und das Gemälde von Antonio Villanueva gegen Höchstgebot versteigern. Sie trägt ein von der dänischen Stardesignerin Ann Wiberg eigens für das Event angefertigtes Kleid, das in einer Life-Performance von Antonio Villanueva bemalt wird. Gleichzeitig führen Models Kreationen aus Ann Wibergs Kollektion „Trash Couture“ vor.
Bo Bendtsen, owner of „The Cuckoo Club“ London, is part of the WHITE ISLAND PROJECT
Bo Bendtsen, owner of „The Cuckoo Club“ London, is part of the WHITE ISLAND PROJECT
Kinder zeigen in einer Performance einen Ausschnitt aus der Herrenhemden-Kollektion von slumshirts.net. Diese Hemden sowie T-shirts des Labels „My mother is a Japanese“ können gegen Gebot erworben werden. Der Erlös geht auf das Spendenkonto.
In Zusammenarbeit mit myshirt.be wurde das WHITEISLANDPROJECT.shirt kreiert. Dieses exklusive Shirt - in limitierter Auflage - wird anlässlich des Charity-Events am 23.Juli gelauncht. Mit dem Erwerb dieses Shirts kann jeder das Projekt unterstützen und wird so "part of it". Wear the Shirt – be part of it!
Damit die Spendengelder auch tatsächlich den Betroffenen zugute kommen, gehen die Gelder nicht an irgendwelche großen Wohltätigkeitsorganisationen, sondern fließen direkt in ein Hilfsprojekt von Pioneer Tokio für die Fukushima-Opfer.

View our video about the WHITE ISLAND PROJECT:


Ibiza Style     
Home  |  Abo  |  Kontakt  |  Impressum  |  Newsletter  |  Suche       Ibiza Style @ twitter    Ibiza Style @ facebook    Ibiza & Formentera Style (de) RSS
© 2014 PITIUSA MEDIA GROUP S.L.U.