Geboren, um die Big Rooms zu rocken: die deutsche Techno-Pionierin Monika Kruse. Allein ihre Ibiza Bookings in diesem Sommer: Dates im im Hï, Amnesia und dem riesigen 10.000er Dance Mekka Privilege – mehr geht fast nicht. „Es ist eine aufregende Zeit für das Privilege“, erklärt Monika. „Ich kann es kaum erwarten, im Sommer beim Resistance zu spielen. Ich kenne die Ultra-Crew sehr gut, ich habe zweimal für sie gespielt, einmal in Kroatien, einmal in Südamerika. Als ich mit Carl Cox beim Burning Man war, stießen sie zu uns. Tolle Menschen mit großem Herz. Und sie lieben Techno.“

Zum einen kennt man Ultra als Kuratoren von exquisiten Line-ups, sie sind zudem auch für einige der weltweit spektakulärsten Dance-Produktionen verantwortlich. „Die sind nicht von dieser Welt“, fährt Monika fort. „In Miami bin auch auf der Spider Stage aufgetreten. Stell dir das vor, eine riesige, mechanische Spinne aus Metall, die riesige Feuerbälle in die Luft spuckt. Ich habe im Bauch der Spinne aufgelegt, oberhalb des Dancefloors, während die Arme dieser Maschine im Takt mitgegangen sind. Die verrückteste Bühne, auf der ich je gestanden habe. Obwohl – als ich noch jünger war, habe ich mal in einem Panzer aufgelegt, auf einer illegalen Rave Party in München. In den 90ern war das. Eine völlig andere Geschichte als Ultra Restistance, dennoch sehr beeindruckend!“

Und obwohl sie eine Vorliebe für Techno, für Panzer und feuerspuckende Spinnen hat, gibt es da auch eine weichere Seite, wie Monika uns versichert. „Ich mag spirituelle Dinge“, lacht sie. „Reiki zum Beispiel. Als ich es das erste Mal probierte, beruhigte es mich total. Alle Ängste und Probleme fielen ab von mir.“

Wie so viele der Top-DJs dieser Welt, nutzt auch Monika die heilenden Kräfte, um sich vomhektischen Lifestyle, den Reisen um den Globus, zu erholen. „Ich interessiere mich auch für Ayurveda“, sagt Monika. „Es geht darum, den Körper zu entgiften. Ich praktiziere das seit 15 Jahren. Als ich jünger war, wurde ich sehr schnell krank. Seit ich diese Behandlungen durchführe, hat das aufgehört.“

Jedes Jahr nimmt sich Monika mehrere Wochen Auszeit, um ayurvedische Zentren in Indien, Sri Lanka und Deutschland zu besuchen. Ihr Lieblingsort dafür ist jedoch Ibiza. „Das Mädchen, zu dem ich gehe, heißt Elke. Sie ist sehr gut, besser noch als die Heiler in Indien. Ein Team kocht für dich, ein Team macht  Yoga – es fühlt sich alles eher privat an. Sie kümmert sich um viele Top-DJs, wie etwa Luciano. Die ayurvedischen Rückzugsorte sind heute eine Art Treffpunkt für DJs. Richie Hawtin und Sven Väth gehen in Deutschland in das Zentrum, in dem ich auch bin. Als ich das letzte Mal dort war, traf ich Marc Romboy. Heutzutage kümmern sich DJs um mehr als nur die Musik!“

www.monikakruse.de

Monika Kruse beim Andrea Oliva & Friends im Hï Ibiza am 11. Juli, beim HYTE im Amnesia am 26. Juli und am 20. September, und beim Resistance im Privilege am 7. August.

Related Posts

  • Published On: Juli 26th, 2022|Categories: Musik|
  • Published On: August 19th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: August 11th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: Mai 24th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: Juli 12th, 2018|Categories: Musik|