In der Nähe von Las Salinas lebt ein Marvel Superheld unter der falschen Identität von Ray Stevenson. Lassen Sie sich nicht von seinen unterschiedlichen Gesichtern täuschen: Blackbeard in „Black Sails“, Titus Pullo in „Rome“, Volstagg in „Thor“, ein ukrainischer Mafiosi in „Dexter“ und Marcus in „Divergent“. 1964 in Lisburn geboren, arbeitete er zunächst als Inneneinrichter in London, ehe er beschloss, sein Leben in pure Reinkarnation zu verwandeln und zur Schauspielerei fand. Kenneth Branagh und Helena Bonham Carter … kein schlechtes Debüt, wie war das damals? „Es war eine große Erfahrung für mich. Die kleine Rolle in „Theory of Flight“ war die eines Gigolos, der von Carter angeheuert wird und auf Branagh mit Schrotflinte und Sturmhaube trifft. Meine Karriere startete, während ich mit nacktem Hintern flüchtete.“ Seine neueste Reinkarnation ist der erst ein Jahr alte Ludovic, sein dritter Sohn und der erste, der auf der Insel geboren wurde.

ray-stevenson-ibiza-style-005

 

Es scheint, dass Sie in letzter Zeit sehr beschäftigt waren.

Nun, allein in diesem Jahr habe ich drei Filme gedreht, die weltweit auf Sendung gehen. INSURGENT, der zweite Teil von DIVERGENT, BIG GAME mit Samuel Jackson (so eben erschienen) und der neue TRANSPORTER (kommt im September). Ich bin jetzt gerade aus Kapstadt zurück. Dort habe ich die Serie BLACK SAILS für STARZ network gedreht. Ich war schon für die Staffel 3 und 4 als Blackbeard dabei. Es gibt viel zu tun bei den Piratenschurken. Jetzt bin ich auf dem Weg nach Atlanta um ALLEGIANT zu drehen, den dritten Teil von DIVERGENT.

 

Wie kam es zu der Entscheidung, auf Ibiza zu leben?

Ich muss gestehen, dass ich niemals zuvor auf Ibiza war, bis ich meine Lebensgefährtin Elisabetta kennenlernte. Ich hatte nur Dokumentationen gesehen, die die Insel als out-of-Control Partyinsel wiedergaben, mit einer Menge Probleme, die aus diesem Feiertourismus entstehen. Betta (Elisabetta) hat mich gedrängt, mir mit eigenen Augen ein Bild zu machen und sie hat meine Augen und mein Herz für diese magische Insel geöffnet. Vor sieben Jahren haben wir uns dann entschieden, für immer hier zu leben. Um ehrlich zu sein: ich kann mir keinen anderen Ort mehr vorstellen, an dem ich lieber wohnen würde. Wir haben jetzt ein Haus in Las Salinas, es ist eine ruhige und bezaubernde Gegend. Ich gehe gerne in die gotische Kirche in Dalt Villa oder auf einen Drink ins KM5. Ich verstehe mich sehr gut mit Josh. Aber auch mit all den anderen, die dort arbeiten. Mit der Familie sind wir in El Chiringuito, Es Cavalet oder  Guarana in Salinas. Die Insel hat soviel zu bieten.

 

Was machen Sie, wenn Sie nicht gerade die Welt retten?

Meinen Sie bei der Arbeit? Mmhh, also, wenn ich die Welt nicht gerade vor Feinden bewahre, scheine ich sie zu zerstören. Und wenn ich keines dieser beiden Dinge mache, bin ich vermutlich gerade zu Hause bei meiner Familie und unseren Freunden.

 

Das Zusammenleben mit drei kleinen Jungs (Sebastian, Leonard und nun auch Ludovic) muss ein bisschen so sein, wie „die dunkle Welt“ bei Thor.

Es kann eine ziemliche Herausforderung sein!! Sie sind nicht ganz so böswillig wie die „dunklen Elfen”, aber ihre zerstörerischen Fähigkeiten sind doch enorm. Mein Hauptaufgabe als Vater ist es, sie so lange am Leben zu erhalten, bis sie sich um sich selbst kümmern können.

 

Wein und Frauen, warum nicht dauerhaft so leben wie Titus Pullo (Ihre Rolle in Rome)?

Titus Pullo kam wie ein Orkan in mein Leben und hat es nie wieder ganz verlassen. Ich habe so viel über mich gelernt, während ich ihn spielte. Er hat eine tiefe Wirkung auf mein Leben.

 

Wenn schon nicht Pullo, gibt es eine andere Rolle, die Sie für den Rest Ihres Lebens adaptieren wollen würden?

Nein, nein, Pullo ist der Jedermann unserer Gesellschaft. Ich würde keinen anderen Charakter wählen.

ray-stevenson-ibiza-style-003

Über eine Frau, die Anthropologin ist, könnte man annehmen, dass sie eine Meinung zu Männern hat, die immer den Toilettendeckel oben lassen?

Meine Freundin Betta hat in Anthropologie promoviert. Ihre Arbeit hat nichts mit der Show ROME zu tun, wenn es das ist, was Sie meinen. Derzeit arbeitet sie an einem großartigen Projekt, „Das menschliche Web”, eine große Herausforderung. Was sie über mich denkt? Mmhh, dass ich aufgrund meiner Arbeit nicht immer zu Hause sein kann und wir oft an unterschiedlichen Orten leben.

 

Glauben Sie, das Ibiza einen Marvel Held braucht? Vielleicht um das „Balconing” Ihrer Landsleute zu verhindern?

Ich glaube, dass letzte, was Ibiza braucht, ist ein Marvel Held. Ich liebe und schätze die Insel viel zu sehr, als sie mit Charakteren, die gespielt habe, zu ärgern. Meine Arbeit ist meine Arbeit, aber hier bin ich Ray, der Familienvater und erlaube es mir, ich selbst zu sein. Ibiza ist eine starke Insel, die Menschen, die glauben, die Insel beherrschen zu müssen, einfach ausspukt. Man muss sich das Privileg, hier zu leben, verdienen, aber wenn du es geschafft hast, schenkt dir die Insel alles im Überfluss.

 

Abnegation, Amity, Candor, Dauntless und Erudite heißen die Klassen, in denen Divergent unterteilt ist. In welcher sollte Ray Stevenson leben und warum?

Offensichtlich bin ich da noch zu keinem Ergebnis gekommen, aber vielleicht bin ich deshalb zu „Divergent“ gegangen. Es ist gut für meine Psyche.

 

Glauben Sie, dass diese Aufteilungen richtig sind? Möchten Sie auch Ihren eigenen kleinen Kosmos in der realen Welt haben?

Das ist eine seltsame, aber interessante Frage. Ich glaube, dass manche Menschen nach ihrer Geburt und ihrem Aufwachsen versuchen sollten, an anderen Orten zu leben. Es gibt in Großstädten Menschen, die dort leben und arbeiten, aber völlig fehl am Platz sind. Einige sind Bauern oder Fischer, aber auch Entdecker oder Designer. Andere wiederum sind auf dem Land geboren und würden erst in einer Stadt zur vollen Blüte reifen. Meinen Sie das damit? Ich weiß es nicht.

 

Was wäre ein Traumprojekt für Sie?

Mein Traumprojekt wäre es, an einer richtig schamlosen Komödie mitzuwirken, so dreist, dass die Menschen sich so aufregen würden oder es sie so belustigen würde, dass sie nicht wüssten, ob sie zuerst furzen oder pissen sollen.

„Ich musste “Divergent” drehen. Es war gut für meine Psyche.“

„Meine Karriere startete, während ich mit nacktem Hintern flüchtete.“

„Das letzte, was Ibiza braucht, ist ein Marvel Held.“