Wenn man das erste Mal auf Miguel Molina trifft, kann man sich seiner hypnotisierenden und magnetisierenden Wirkung kaum entziehen. Den Schauspieler und Akteur umgibt eine unsichtbare Aura, die deine Aufmerksamkeit sofort fesselt und dich in seinen Bann zieht. Miguel stammt aus einer spanischen Schauspieler-Dynastie. Sein Vater ist der gefeierte Sänger und Schauspieler Antonio Molina. Er wird für seine Pionierarbeit in Kunst und Theater in ganz Spanien verehrt. Als eines von acht Kindern spürte Miguel schon sehr früh das Schauspielblut in seinen Adern pochen und trat in die Fußstapfen seines berühmten Vaters.

Miguel wurde in Madrid geboren, aber seine ältere Schwester Angela, ebenfalls eine Schauspielerin, entdeckte früh die unberührte Natur und Schönheit Ibizas für sich und überredete die Familie, ebenso wie sie, auf die Weiße Insel umzusiedeln, da war Miguel gerade vier Jahre alt.

Die Familie verliebte sich leidenschaftlich, wie viele Menschen vor und nach ihnen auch, in den lockeren, friedlichen Lifestyle Ibizas und trotz (oder gerade wegen) ihres glamourösen Showbiz-Lebens fand sie hier eine Basis, einen Lebensmittelpunkt, dem sie bis heute die Treue hält.

Micky-Molina_Ibiza-Style-005

Miguel erzählt uns, dass er mit Ibiza seine liebsten Kindheitserinnerungen verknüpft und natürlich auch viele seines Erwachsenenlebens. Sobald er einen Fuß auf die Insel setzt, überkommt ihn das Gefühl, zuhause zu sein, geborgen und geschützt. Hier lebt der „wirkliche“ Micky Molina. Auf Ibiza findet das reale Leben statt, die Insel erdet ihn, hier leben echte Freunde und Menschen sowie eine Energie, die ihn erfüllt und vorwärts treibt.

Einen Großteil seines Lebens hat Miguel im Rampenlicht verbracht und gibt uns gegenüber zu, dass einen der öffentliche Ruhm wie ein Vampir das Blut aussaugen kann, auch wenn man eine starke Persönlichkeit hat. Ibiza hilft ihm, seine Akkus wieder aufzuladen. Die Verbundenheit zum Meer treibt den guten Skipper immer wieder aufs Wasser, um beim Durchkreuzen der See zur Ruhe zu kommen. Aber auch die Berge und das Land der Insel erfüllen ihn mit Frieden, die Farben und die reine Atmosphäre beruhigen seine Seele und den Geist.

Die vergangenen Monaten tourte Miguel mit seiner Theater-Show „De Miguel y Miguel“ über das spanische Festland, eine intensive, aber auch inspirierende Zeit. Die Aufführung zollt dem legendären Dichter der 1930er Jahre, Miguel Hernadez, Tribut. Es ist eine kraftvolle Performance, die Drama, Musik und Poesie kombiniert und in einen unkonventionellen Rausch der Gefühle verwandelt… –  ein Soundtrack für Pianisten und Cellisten.

Für Miguel ist es ein unvergleichliches Gefühl, wenn sich langsam der Vorhang hebt und er allein dem Publikum gegenübersteht, gemeinsam mit diesem Emotionen teilt und spürt, mit ihnen atmet. Ein Gefühl wahren Glücks, wenn die Begeisterung der Zuschauer das Feuer in seinem Herzen weiter schürt. Die Kritiker, voll des Lobes, die Besucher, die am Ausgang des Bühnenausgangs auf ihn warten, um sich zu bedanken, das alles ist in diesem Moment wie ein Korken, der aus einer Champagnerflasche schießt – befreiend, die Sinne betörend und seine Liebe zur Bühne und zum Leben bekräftigend, allen Schwierigkeiten zum Trotz.

Ganz aktuell: die Teilnahme von Miguel am Alicante Film Festival, um seinen neuesten Film „El Collar de Sal“ zu promoten, in dem er die Hauptrolle spielt. Es ist ein Arthouse Film, voll poetischer Schönheit und mit einem mitreißenden Soundtrack, der die Herzen berührt. An seiner Seite seine Ehefrau, Seelenverwandte und Muse seit 13 Jahren: Sandra Blakstad, eine talentierte Designerin und Künstlerin, die mit ihrer konstanten Unterstützung und loyalem Support zu einem der wichtigsten Menschen in seinem Leben geworden ist. Ihre Liebe und Integrität ist etwas Besonderes in der unbeständigen Welt des Showbiz.

Das Festival dauert zehn Tage: intensive Interviews, viel Presse und PR-Arbeit. Danach geht es zurück nach Ibiza, um die Arbeit an der Theaterschule für junge Darsteller aufzunehmen. Für Miguel ist es eine große Befriedigung, sein Wissen an junge Leite weiterzugeben. Dabei geht es ihm nicht nur darum, deren schauspielerisches Talent zu wecken, sondern auch das Selbstvertrauen zu stärken und ein Leben mit und in der Kunst zu fördern. Angehende Talente erhalten hier viel Unterstützung und Zuspruch.

Kurz gesagt: Miguel Molina ist ein positives Kraftpaket der Performance Kunst, erfüllt von seiner Energie und seinem Feuer, und wir vom Ibiza Magazin freuen uns auf alle zukünftigen Aktionen dieses außergewöhnlichen Mannes, mit dem man immer rechnen sollte.