José Padilla, der legendäre DJ und Produzent, weltweit bekannt durch seine einmaligen Compilations und seine einmaligen Sets während der eindrucksvollen Sonnenuntergänge am Meer, hat gerade ein neues Album für Blue Note lanciert und arbeitet an zwei speziellen Compilations, die diesen Sommer erscheinen werden. Außerdem wird er uns ohne Zweifel mit seinem neuen Album Two Hearts eine besondere Überraschung bescheren.

IBIZASTYLE_JOSEPADILLA-001Er ist ein musikalischer Botschafter Ibizas und war im Jahr 2001 mit dem Album “Navigator” für die Latin – Grammys nominiert, aber er ist besonders durch seine legendären Compilations für Café del Mar und seine Produktionen mit einem ureigenen Klang bekannt, die nicht nur Schule gemacht haben, sondern die außerdem einen ganz speziellen balearischen Sound geprägt haben.

Als Enkel eines andalusischen Gitarristen wurde José Padilla die Liebe zur Musik schon in die Wiege gelegt. Durch seine Adern fließt der Flamenco und in seiner Jugend liebte er den Rock&Roll, bis er sich später in den Jazz und den Bossa Nova verliebte. Musikstile, die später seine Karriere als DJ und Produzent beeinflussten.

Ibiza hat José Padilla gefesselt und sein ganzes Leben verändert. 1975 ist er auf die Insel gezogen und arbeitete zunächst als Kellner, bis er sich als DJ ein Plätzchen erobern konnte in bekannten Discos wie Es Paradis, Playboy 2, Ku und Pachá. Nach und nach hat er seinen einzigartigen und gefühlvollen Stil entwickelt und verfeinert. Er fing an, Kassetten mit seinen Sessions aufzunehmen, die wie bei einer brennenden Zigarette von Hand zu Hand weitergereicht wurden mit der dringenden Empfehlung: “Hör’ dir das mal an”. Der Mythos wuchs immer weiter, bis Café del Mar im Jahr 1991 merkte, dass der Klang von José Padilla genau das war, was sie gesucht hatten, um die einzigartigen Sonnenuntergänge in der Bahía de San Antonio musikalisch zu untermalen.

Heute ist José Padilla ein Teil der Musikgeschichte, und seine Compilations für Café del Mar haben ihn mit 5 Millionen verkauften CD’s nach ganz oben katapultiert. Seine meteorhafte Karriere beinhaltet wunderbare eigene Produktionen, z. B. die Alben “Souvenir” und “Navigator”, und zahlreiche Compilations wie “Bella Musica”, “Café Solo” und “Ibiza Classic Sunset”.
Wir können uns glücklich schätzen, denn die Inspiration hat sich bei José Padilla niedergelassen: dieses Jahr hat er nicht nur zwei oder drei, sondern unglaubliche vier Alben lanciert.

“Beach Classics” für die Plattenfirma Blue Note ist eine äußerst vollständige Kompilation und eine umwerfende Auswahl, bei der große Stars wie Miles Davis und Stan Getz nicht fehlen konnten. Aber José Padilla überrascht und ergötzt uns auch mit jungen Talenten wie die japanischen Quasimode. Es überrascht uns deshalb überhaupt nicht, dass “Beach Classics” nur knapp einen Monat nach der Lancierung den ersten Platz der Itunes-Jazzlisten erobern konnte. Diese Plattenfirma, die im Jahr 1939 gegründet wurde und bei der erstklassige Musik-Künstler wie Thelonious Monk, Fats Navarro und Bud Powell ihre Arbeiten eingespielt haben, ist heute eine weltweit führende Größe des Jazz. José sagt: “Es ist eine Ehre für mich, Teil der Familie von Blue Note zu sein, ich habe diese Plattenfirma immer sehr respektiert.”

“Two Hearts” ist ein von José Padilla und Kirsty Keatch produziertes Album. Es entstand aufgrund einer zufälligen Begegnung – so, wie die Dinge auf Ibiza geschehen, auf eine magische und unerwartete Art und Weise – und wurde als Mischung zwischen Schottland und Ibiza produziert. Dieses Album wird uns garantiert überraschen, denn es ist einfach anders, Pop-Klänge mit einem Indie-Akzent und der Gitarre von Kirsty, die elektronische Grundelemente beisteuert, dazu ihre naive Stimme, die eine besondere esoterische Aura erzeugt.

Kirsty wurde in Schottland geboren, aber sie wuchs in Ibiza auf. Sie spielte oft auf den Volksfesten der Dörfer auf Ibiza und auch auf einigen Benefiz-Konzerten. Im Jahr 2009 gewann sie den MIBI Wettbewerb. Heute studiert sie Musik-Technologie in Edinburgh. Kirsty liebt die Schönheit und den Frieden, den man auf Ibiza überall einatmet, und dies bedeutet für sie eine Quelle der Inspiration für die Texte ihrer Lieder. Die Nostalgie drängt sie dazu, ihre Gitarre zu ergreifen und ihr die Klänge und den Charakter der Balearen zu entlocken, etwas, was sie während ihres Aufenthalts an der Universität immer sehr vermisst hat.

IBIZASTYLE_JOSEPADILLA-003“Ich wollte die Unschuld und die Reinheit von Kirstys Stimme in diesem speziellen Lebensabschnitt der Jugend einfangen. In diesem Album hat sich mein Einfluss mit dem von Kirsty vermischt, und das Resultat ist ein ganz besonderer Klang der Balearen, weil wir beide diesen speziellen Geist von Ibiza besitzen, trotz unseres Altersunterschiedes und unseres verschiedenen Musik-Geschmacks. Die Texte sind ein bisschen esotersich angehaucht und die Musik ist sehr mit Ibiza verbunden; “Letztendlich ist ja alles im Valle de Santa Inés entstanden”, erzählt José über dieses Album, das im Mai erscheinen wird.

Während der Sommermonate werden die Kompilationen “Sundowner” für EMI und “Singita 10th Anniversary Compilation” erscheinen. José verbringt lange Stunden damit, neue Musik anzuhören und zwischen Hunderten von Platten diese zeitlosen Lieder zu finden, die aus diesen beiden Kompilationen ohne jeden Zweifel wunderbare Sammlerobjekte machen werden.

Dieses Jahr erwartet uns die eine oder andere Überraschung: „José verrät uns, das er sich diesen Sommer an einem ganz besonderen und emblematischen Ort von Ibiza aufhalten wird, deren Sonnenuntergänge einfach spektakulär sind. Obwohl wir natürlich versucht haben, etwas mehr herauszubekommen, will José uns keine weiteren Hinweise geben. Wir müssen also einfach abwarten und aufpassen!

Wir durften ihn in seinem Landhaus besuchen. Auch Ibiza-Style.TV hatte das Glück, dort einen behaglichen Nachmittag im Gespräch mit José Padilla verbringen zu können.

www.facebook.com/JOSEPADILLAIBZ
www.josepadilla.es

On ibiza-style.tv