Sie gilt als Referenzgröße in der Welt der Mode und in ihrer über 20-jährigen Laufbahn hat Clara Courel für die ganz großen Magazine wie Elle, Marie Claire und Harper’s Bazaar gearbeitet. Als Präsentatorin der Fashion Week und als Creative Director des 45. Jubiläums der Pasarela Ad Lib, hat Courel die Welt bereist, von nationalen und internationalen Fashion Shows berichtet, für das Fernsehen gearbeitet und nichtzuletzt viele Designer inspiriert. „Ich habe die Belle Époque der Modewelt erlebt. Ich habe Fendi und Ferragamo besucht und gesehen, wie sie leben. Das gibt dir einen besonderen Blick auf Mode. Ich war sogar mal Model, zumindest für einen Tag“, scherzt sie, und wenn man sie so anschaut, besteht kein Zweifel, dass sie es auch im Scheinwerferlicht zu einer triumphalen Karriere gebracht hätte.

Ihre Beziehung zu Ibiza und Montesol reicht weit zurück: „Ich liebe Ibiza und vor allem seine Menschen. Früher kam ich mit meiner Tante hierher, um die Sommer zu verbringen. Mit meiner Großmutter ging ich zur Fashion Show auf der Terrasse des Montesol und sah dort auch all die Partygänger. Ich war gerade einmal acht Jahre alt, aber ich dachte bereits: So möchte ich auch sein.“ Ihren Lebenspartner, den Antikhändler Hugo Portuondi, lernte sie im Pacha kennen. Die beiden verbringen viel Zeit auf Ibiza, zuletzt auch vermehrt auf der Nachbarinsel Formentera. „Sogar mein Hairstylist ist von hier!“

Heute ist Courel zuständig für die Kommunikation und Public Relations des Montesol, einem Boutique Hotel, das – allein aufgrund seines überaus geschmackvollen Styles – bestens mit ihrer Agentur harmoniert, die sich insbesondere auf Marken spezialisiert hat, die für außergewöhnliche Erfahrungen voller Charme, Luxus und Qualität stehen.

Das jüngst wiedereröffnete Hotel hat nicht nur Gastronomie, sondern auch künstlerische und kulturelle Aspekte auf der Agenda. Ein Faktor, der nichtzuletzt Courel überzeugte, die das Gran Hotel Montesol einer jungen, gebildeten Klientel nahebringen möchte, die kulturelle Sensibilität mit Zahlkraft verbindet. Interessante Aktivitäten wie Sushi- und Lese-Workshops, außerdem Buch-Präsentationen, Mode-Ausstellungen und Auftritte von Autoren, Malern, Schauspielern, Regisseuren und Designern sind in Planung. Dabei geht es Clara Courel um viel mehr als nur PR: „Das Montesol entspricht meiner Persönlichkeit in Gestalt eines Hotels.“

Clara erzählt uns, dass im Montesol in dieser Saison viele Überraschungen und First-Rate-Events geplant sind, darunter ein ganz besonderes Valentinstag-Dinner und ein großes Event im März, das leider noch geheim bleiben muss. Dazu gibt es eine weite Range an kulinarischen Genüssen, wie zum Beispiel Suppen und Stews am Dienstag, das After-Work-Treffen oder „Tarded“ am Donnerstag (ein Glas Wein oder Bier, dazu einmal Tapas für 6€). Die Natur-Party am Freitag wartet mit DJ und Dinner auf, ebenfalls das Programm am Samstag, das spektakuläre Sonntagsbrunch rundet das Programm ab. Eines ist sicher: Die Love Story zwischen Clara Courel und dem Montesol wird die Insel mit unwiderstehlichen Events bereichern. Stay tuned.

Mehr Infos unter:
www.claracourel.com
www.granhotelmontesolibiza.com

Related Posts

  • Published On: Juni 28th, 2019|Categories: Hotels|
  • Published On: Mai 31st, 2017|Categories: Hotels|
  • Published On: September 9th, 2016|Categories: Hotels|
  • Published On: August 15th, 2015|Categories: Hotels|
  • Published On: Mai 6th, 2015|Categories: Hotels|