Wir trafen Brianna Price, besser bekannt als B.Traits, Ende Mai. Bri war gekommen, um beim International Music Summit (IMS) im Hard Rock Hotel über das Thema Gleichberechtigung in der Musikindustrie zu sprechen.

„Heutzutage ist die Gender-Diskussion nicht mehr das Riesenthema wie früher,“ erklärt Bri. „Aber vor einigen Jahren sah das anders aus. Es war schwierig, gleichberechtigte Line-ups zu bekommen und das gleiche Geld wie ein Mann. Ich bin sicher, jeder weibliche DJ ist schon einmal einem respektlosen Promoter oder Soundtechniker begegnet. Oder sie fanden sich im Büro eines Majorlabels wieder, um sich anhören zu müssen, ein Mann würde jetzt ihre Musik machen, weil es sich einfach besser anhört. Viele von uns kämpfen heute dagegen und sagen: ‚Ich bin absolut in der Lage, mein Ding allein zu machen. Schau einfach her!‘“

Weibliche DJs sind im gesamten Dancemusic-Spektrum auf dem Vormarsch. Als B.Traits mit dem DJen begann, war die Situation eine andere. „Ich hatte DJ Rap, Kemistry & Storm,“ erinnert Bri sich. „Und Daphne Oram, die erste Frau, die elektronische Musik zur BBC brachte. Es ist schon anders heutzutage. Dennoch sollte man nicht einfach eine weibliche Künstlerin nur der Vollständigkeit halber ins Line-up nehmen. Das ist völlig daneben, aber zuweilen Tatsache.“

Neben ihrer Teilnahme an der Gender-Debatte im Hard Rock Hotel, gehört auch eine DJ-Performance an der Seite von Dubfire und Tale of Us zu Bris diesjährigen IMS-Commitments. „Ich bin etwas nervös,“ sagt sie. „Ich habe noch nie in Dalt Vila gespielt, obwohl ich schon auf mindestens vier Raves dort war. Ibiza ist so eine magische Insel, die Show in Dalt Vila wird etwas ganz Besonderes sein.“

Tatsächlich so besonders, dass Bri ihren wöchentlichen Radio1-Broadcast vorproduziert hat, um auf Ibiza auftreten zu können. „Ich denke, es ist sehr wichtig, live zu arbeiten,“ erklärt sie. „Dadurch bin ich einfach besser geworden. Wenn man live im Radio ist, da vibriert es förmlich. Ich habe die Freitags-Gigs fast völlig aufgegeben. Es sei denn, es findet so ein Riesen-Event wie jetzt in Dalt Vila statt. Dann nehme ich vorher auf.“

Daheim in London hat Bri ihre neue Wohnung in Kürze fertig renoviert. „Wir haben das ganze Haus auf den Kopf gestellt. Alles neu designt. Es hat jetzt einen marokkanischen Touch, überall sind Pflanzen. Darauf steh ich total.“

Bris Villa am Rande von San Miguel kann sich ebenfalls sehen lassen. „Dieses Jahr ist das Haus einfach wunderschön,“ lächelt sie. „Wenn ich nach Ibiza komme, ist es herrlich, sich zurückzuziehen und den Vögeln und Grillen zuzuhören, frisches Obst und Gemüse aus dem Garten zu essen. Das Clubleben hier ist unglaublich, aber in den letzten Jahren versuche ich das Landleben mehr zu genießen. Es macht das Leben als DJ einfach angenehmer, wenn man ein paar Stunden ohne 4/4-Kickdrum chillen kann!“

Catch B.Traits tritt zusammen mit Carl Cox im Space auf, für VIVa Warriors im Sankeys, und im ONYX at Space während des gesamten Sommers

Related Posts

  • Published On: Juli 26th, 2022|Categories: Musik|
  • Published On: August 19th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: August 11th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: Mai 24th, 2019|Categories: Musik|
  • Published On: Juli 12th, 2018|Categories: Musik|