Das idyllische Restaurant Cala Bonita verführt an einem der beliebtesten Strände Ibizas, Cala de s‘ Estanyol, mit sensationellen Aromen und authentischer Küche. Die Philosophie ist einfach: Von allem nur das Beste! Und das überwiegend regional, um die mediterrane Küche so authentisch wie möglich in ihren Ursprüngen zu bewahren. So kitzeln Sonne und Meer Ibizas auch am Gaumen und nicht nur auf der Nase. Das Ergebnis ist eine frische, leichte Küche mit köstlichen Fischen aus Wildfang und Meeresfrüchten, die gegrillt oder auf dem Olivenholz-Grill zubereitet werden. Auf Fleischliebhaber wartet ein Angus Steak vom Feinsten, zart gemasert und saftig.

Im Cala Bonita erfassen alle Sinne die Liebe zum Detail und das Gespür für feine und schöne Dinge, ein Umstand, den die internationale Klientel zu schätzen weiß. Der unaufgeregte und persönliche Service, der durch herzliche Kompetenz überzeugt, krönt jeden Aufenthalt in dieser landschaftlichen Idylle. Besonders empfehlen können wir den Tunfisch Tartar mit dem Hauch eines Limettenabriebs, gegrillte Formentera-Langusten sowie die köstlichen Reisgerichte, die zu den Highlights der kleinen, aber feinen Karte gehören.

Den Schlüssel zum Erfolg fasst einer der Partner für uns zusammen: „Wir möchten uns abheben. Keine halben Sachen. Der Kunde soll einfach das Beste bekommen“. Dazu kommt das Engagement rund um das malerische Areal: „Die Straße wurde gefestigt und wir achten sehr darauf, dass Strand und Umgebung sauber gehalten und umweltgerecht gepflegt werden. „Wir möchten die ursprüngliche Schönheit der Insel erhalten. Meine Frau und ich sind zutiefst mit Ibiza verbunden.“

In dieser Saison wird kein Geringerer als Pau Barba, Chefkoch und Inhaber von Can Domo, den Gerichten von Cala Bonita die letzte Würze geben. „Wenn die Produkte in ihrem Urzustand hervorragend sind und dann auch noch von der Insel stammen, musst du nicht mehr viel machen, um Ibiza in Perfektion auf den Teller zu bringen“.

Cala-Bonita_Ibiza-Style-01

Ein weiterer Clou dieser Saison: Das Tapas Bonita, die „Strandvariante” der exklusiven Küche, in der die Köstlichkeiten etwas legerer genossen werden können: gegrillte Herzmuscheln, Garnelen, Schwertmuscheln und Langusten. Die Desserts sind natürlich hausgemacht, ebenso die Eiskreme und die Lollis aus heimischen Früchten für die Kids.

Barkeeper Radek, einer der renommiertesten Cocktailkünstler der Insel, erläutert uns die zukünftige Barpolitik des Hauses. Es wird drei unterschiedliche Bereiche geben: Der erste, etwas gehobene, im Restaurant, der zweite im neu eröffneten Tapas Bonita, in dem Aperitifs und frische Cocktails, wie Spritz oder aus Wermut, gereicht werden, die hervorragend mit der leichten Küche matchen. Der dritte Bereich ist eine wirkliche Überraschung: Eine Agavenbar am Strand mit einer großen Range an Tequilas und Mescals sowie meeresfrischen Cocktails, die mit Blick auf das blaue Wasser besonders gut schmecken. Alle Mixgetränke enthalten feinste natürliche Zutaten, wie frische Kräuter und Zitrusfrüchte von der Insel und hausgemachte Sirups. Auch bei den Hierbas und Gin-Sorten wird auf „Made in Ibiza“ gesetzt und das schmeckt man auch. Den Wünschen der Gäste sind keine Grenzen gesetzt: „Ich habe mehr als 200 Cocktailrezepte im Kopf“, lacht Radek.

Ab Mai hat das Cala Bonita täglich von 9.30 h bis 19 h geöffnet und ab Juni gehört dann auch der Abend an der Cala de s‘ Estanyol wieder der illustren Gästeschar, die unter Sternenhimmel und mit Meeresrauschen im Ohr diesen wunderbaren romantischen Ort genießt. Diese magische Location vereint Gourmets, Verliebte und Prominenz in ihrer Lust auf Köstliches für Leib und Seele: Haute Cuisine im Paradies.

Related Posts

  • Published On: Oktober 23rd, 2022|Categories: Gastronomie|
  • Published On: Oktober 21st, 2022|Categories: Gastronomie|
  • Published On: Oktober 7th, 2022|Categories: Gastronomie|
  • Published On: August 29th, 2022|Categories: Gastronomie|
  • Published On: August 28th, 2022|Categories: Gastronomie|