Man kann es noch einen Geheimtipp nennen, denn nur wenige kennen das Restaurant Can Domingo, das für mich zu den Top Ten der Insel zählt. Von Ibiza Stadt kommend steht kurz vor Sant Josep links ein Hinweisschild, und man folgt ungefähr 2 km einem ungeteerten Weg, bis man an einem Finca-artigen Gebäude ankommt.

Hier steht seit zwei Jahren Jean Baptiste Guichesseux am Herd, der vorher vier Jahre bei Ducasse in Paris sein Handwerk verfeinert hat. Er hat zwar etwas dessen Stil angenommen, aber im Laufe der Zeit seinen eigenen entwickelt, eine Mischung aus Tradition, Kreativität und Moderne, leicht verständlich. Es ist seine Philosophie, den Geschmack eines Produktes nicht auf Teufel komm raus so zu verändern, daß man es nicht wieder erkennt. Er respektiert das Produkt sehr, alles muß frisch sein und erst einen Moment vor dem Servieren zubereitet werden. Für den Service ist seine Frau Dagmar zuständig, sie hat sich auch um die Gestaltung des Gartens und der Innenräume der Finca gekümmert. Modern, aber nicht extrem stylish in alten Mauern, das spiegelt auch die Philosophie von Jean Baptist’s Kochstil wieder – traditionell, aber mit einem Touch Moderne.

Besonders gut hat mir gefallen, daß seit kurzem zu jedem Gericht aus dem großen und gut ausgesuchten Weinangebot ein passender Wein auch offen angeboten wird.

Übrigens finden hier Weinliebhaber exclusive Weine aus aller Welt, die Jean Baptiste selbst importiert; so kann er sie recht preisgünstig anbieten. Auf der Menükarte finden sich neben mediterranen auch intercontinentale Gerichte, denn Jean Baptiste möchte die Sinne seiner Gäste auch für andere Kulturen empfänglich machen – schließlich befinden wir uns ja im multikulturellen Ibiza. Ein Beispiel dafür das Tartar vom Thunfisch, dazu ein Sabayon von grünem Spargel und Gazpachoschaum von Mandeln, serviert mit einem Albariño. Eine Geschmacksexplosion auf dem Gaumen. Aber auch traditionelle ibizenkische Küche wird einer Modernisierung unterzogen: Bullit de Peix von Rojas und Rape mit Tomaten, Zucchini- und Avocadoscheiben auf Zwiebelgemüse an einem mit Anis parfümierten reduzierten Fischfond – sensationell! Dazu ein australischer Sauvignon.

Während die Küche im Sommer eher mediterran geprägt ist, überwiegen im Winter typisch französische Gerichte. Eine gut abgestimmte Weinkarte mit rund 100 Kreszenzen spanischer und französischer Provenienz runden den Gaumengenuss ab. Und dann sind da noch Jean Baptistes Desserts – ohlala! Für diese wirklich authentische Spitzenküche lohnt sich sogar der weiteste Weg vom anderen Ende der Insel.

Can Domingo Ibiza

http://bsrumybg.myraidbox.de/pages/de/luxury_style/essen_trinken/38-can_domingoinsider_tip.html

Can Domingo

Ctra. Ibiza a San Jose, km 9,850

07830 Sant Josep de sa Talaia

+34 971 800184

info@candomingoibiza.com

www.candomingoibiza.com

Related Posts

  • Published On: Juli 20th, 2022|Categories: Locations|
  • Published On: Juli 9th, 2022|Categories: Locations|
  • Published On: Juni 3rd, 2019|Categories: Locations|
  • Published On: Oktober 20th, 2017|Categories: Locations|
  • Published On: September 26th, 2017|Categories: Locations|