Was haben wohl Elton John, Lenny Kravitz und Sting mit Luciano, David Guetta, Tiësto und Fatboy Slim gemeinsam, außer dass sie von und für die Musik leben? Wir werden es im Juli erleben, denn dann werden erstere, berühmte Sänger, und die zweiten, galaktische DJ’s, Tanzpaare beim 123 Ibiza Festival bilden. Dieses Festival, das auch den Namen Rocktronic trägt in Anspielung auf die Fusion von Rock und elektronischer Musik, wird am ersten Wochenende im Juli stattfinden. Diese spezielle Musikmischung zeichnet das Festival aus und als solches sucht und findet es einen ganz eigenen Wert, und verdient sich damit eine hervorragende Platzierung im engen Festival-Kalender. Diese außergewöhnliche Idee hat natürlich einen speziellen Reiz und bedeutet viel mehr als eine zufällige Verbindung. Bevor Ibiza zum Mekka der elektronischen Musik wurde war es Mittelpunkt des Rock. Davon zeugen die Abenteuer und unglücklichen Begebenheiten von Pink Floyd, Led Zeppelin, Freddy Mercury und Ian Dury auf Ibiza während der siebziger und achtziger Jahre. Die Elektromusik ihrerseits – sagt Pete Tong – „erlebt heute ihren besten Moment seit den neunziger Jahren. Außerdem hat Ibiza zahlreiche Festivals beeinflusst, so dass es wirklich an der Zeit war, dass Ibiza sein eigenes großes Festival bekam“.

Es wird kein Festival der Zelte und Lehmböden sein, nein, dieses Festival wird allen Komfort und spezielle VIP-Zonen aufweisen, rund um eine Riesenbühne, hinter der am Abend die Sonne malerisch untergehen und die auch vom Meer aus zu sehen sein wird. Das 123 Ibiza Festival wird in San Antonio stattfinden, auf einer mit Kunstrasen bedeckten Explanade in Ses Variades. Es sind drei Konzertbereiche, Chill Out-Zonen, Restaurants, Musikläden und kunsthandwerkliche Flohmärkte vorgesehen. Außerdem ist geplant, dass die bekannten Clubs ihre eigenen Vip-Zonen auf dem Festivalgelände bekommen, von wo aus man die Konzerte und DJ Sets auf entspannte Art genießen kann. Dies ist allerdings eine Vorabinformation, die noch bestätigt werden muss.

Das Ibiza 123 Festival ist ein Projekt, das von Live Nation und dem Geschäftsführer des multinationalen Unternehmens in Spanien, Pino Sagliocco, organisiert wird mit Unterstützung der Mitglieder vom IMS-Summit, darunter Danny Whittle und Pete Tong selbst. Live Nation ist heute das weltweit größte Entertainment-Unternehmen, was nicht nur eine Garantie für Qualität bedeutet, sondern auch für Erfolg. Die Organisatoren rechnen mit 75.000 Menschen, die während der drei Tage von 12 Uhr mittags bis Mitternacht das Festival besuchen werden. Der Verkauf der Eintrittskarten hat schon begonnen: ein Tagesticket kostet 65 Euro und ein Ticket für drei Tage 150 Euro.